Newsflash

  • Vollzeit Stellenangebot IT Techniker/in, Fachinformatiker/in

  • Ausbildung: Fürs aktuelle Ausbildungsjahr mit Start im September bieten wir derzeit 2 Ausbildungsplätze an.


    Mehr dazu finden unter dem Menüpunkt Jobs
 
DNS Server Einrichtung Reverse Lookup PDF Drucken E-Mail

Wenn man über die IP Adresse, jedoch nicht über den Namen eines Hosts verfügt, kann man mittels NSLOOKUP von einem DNS Server den Hostnamen für eine angegebene IP-Adresse bekommen.

Zur Einrichtung der Reverse Lookup Zone muss die Netzwerk-ID der jeweiligen Zone bekannt sein. Bei einem Class-B IP Netz werden hierzu die 2 ersten Oktette verwendet. Die folgenden Oktette beziehen sich auf die Host-ID.

Für das Setup der Reverse Lookup Zone muss die Netzwerk-ID invertiert werden. d.h. aus >>172.16.0.0<<  wird  >>16.172.<<, zur Vervollständigung wird die invertierte Netz-ID noch mit dem Kenner >>IN-DRDR.ARPA<< ergänzt. Der Name der Reverse-Lookup-Zone ist somit >>16.172.IN-ADDR.ARPA<<.

Um die Reverse-Lookup-Zone einzurichten muß eine weitere primäre Zone eingetragen werden. Beim Zonen Namen wird >>16.172.IN-ADRR.ARPA<< eingetragen.

Noch ist kein Eintrag in dieser Reverse-Lookup-Zone vorhanden, hierzu wird die erstellte Reverse-Lookup-Zone in der Server Liste markiert, und aus dem Menü DNS >>Neuer Eintrag<< gewählt. Im folgenden Dialog wird ein >>PTR-Eintrag<< erstellt, und mit den Angaben >>IP-Adresse<< und >>Host-DNS-Name<< ergänzt.

z.B. bei einem DNS Server mit IP-Adresse >>172.16.0.1<< und Host Namen >>NS1<<.

Es kann nun mittels NSLOOKUP geprüft werden ob die Einrichtung korrekt erfolgt ist:

C:\> NSLOOKUP 172.16.0.1

ergibt

C:\> Server: DNSSERVER.POPP.DE
C:\> Adress: 172.16.0.1
C:\> Name: DNSSERVER.POPP.DE
C:\> Adress: 172.16.0.1

Auch umgekehrt kann nun abgefragt werden:

C:\> NSLOOKUP DNSSERVER.POPP.DE

ergibt

C:\> Adress: 172.16.0.1
C:\> DNS request timed out
C:\> timeout was 2 seconds
C:\> DNS request timed out
C:\> timeout was 4 seconds
C:\> DNS request timed out
C:\> timeout was 8 seconds
C:\> Name: DNSSERVER.POPP.DE
C:\> Adress: 172.16.0.1

Nun kann die DNS Datenbank mit Hosts ergänzt werden, dazu wird die Zone POPP.DE gewählt, dann wird der Eintrag >>Neuer Host>> gewählt, auch >>Zugehörigen PTR-Eintrag erzeugen<< muß ausgewählt werden. Danach sollte der Host sowohl in der Zonen Info >>popp.de<< sichtbar sein, als auch ein Eintrag in der >>16.172.IN.ADDR.ARPA<< Reverse-Lookup-Zone sichtbar sein.

Letzte Aktualisierung ( 01.05.2006 )
 
< Zurück   Weiter >